top of page

Landeskonzertwertung
LFS Tamsweg
08. + 09. Juni 2024

Spannend, interessant, lehrreich, begeisternd. Mit diesen Worten würden Bezirksobmann Karl Macheiner und Bezirkskapellmeister Günther Binggl das vergangene Wochenende beschreiben. In der landwirtschaftlichen Fachschule Tamsweg ging am 08. und 09. Juni 2024 die erste Konzertwertung dieses Jahres des Salzburger Blasmusikverbandes über die Bühne. Teilgenommen haben an diesem Wochenende 15 Kapellen, darunter waren 10 aus dem Lungau. Jede Blaskapelle konnte sich entscheiden, ob sie in der Kategorie „Konzertante Literatur“ oder „Polka, Walzer, Marsch“ teilnehmen möchte. Weiters konnte jede Kapelle die Leistungsstufe von A (leicht) bis D (schwer) wählen. Ein Orchester trat in einer Sonderwertungsstufe an. Bewertet wurden die Darbietungen von einer Fachjury die aus Helmut Schmid (Bundeskapellmeister ÖBV), Josef Feichter (Musikschuldirektor in Bruneck – Südtirol) und Christian Kramser (Landesjugendreferent Kärnter BMV) bestand. Die Koordination der Juroren übernahm Landeskapellmeister Roman Gruber. Neben der Punktebewertung bekam jede teilnehmende Kapelle auch ein individuelles Feedback, aus dem lehrreiche und interessante Tipps mitgenommen werden konnten. Es wird zwar als „Wertung“ betitelt, viel mehr geht es aber darum einfach gemeinsam zu musizieren, und das Einstudierte bestmöglich auf die Bühne zu bringen. Die Juroren waren vom hohen Leistungsniveau der einzelnen Kapellen begeistert. Ein besonderer Dank gilt Bezirksobmann Karl Macheiner und Bezirkskapellmeister Günther Binggl für die hervorragende Organisation der Konzertwertung. Ein weiterer Dank gilt der Marktgemeinde Tamsweg – allen voran Bürgermeister Wolfgang Pfeifenberger, und der Landwirtschaftlichen Fachschule Tamsweg mit Direktor Mathias Gappmaier für die Unterstützung und die Gastfreundschaft. Ein weiterer Dank gilt den fachkundigen, kompetenten und neutralen Juroren und dem Ehrenbezirksobmann Peter Trattner, der die Moderation der Konzertwertung übernahm. Bezirksobmann Karl Macheiner und Bezirkskapellmeister Günther Binggl sind sehr stolz auf die rege Teilnahme und blicken auf ein durch und durch gelungenes Wochenende zurück, das ganz im Zeichen der Österreichischen Blasmusik stand. Die teilnehmenden Kapellen und Wertungspunkte entnehmen Sie der Grafik. Bericht: Sandra Aigner

bottom of page